Mein Runenname

Der Namen ERAGON, in Runenzeichen geschrieben, sieht so aus:

Der Name setzt sich (von links nach rechts) aus den Runen Ehwaz - Raido – Ansuz – Gebo – Othala – Naudhiz zusammen. Welche Bedeutung diese Runen haben ist weiter unten erklärt.

Schon die ersten beiden Runen (Ehwaz + Raido) verraten, dass wir es mit einem Reiter zu tun haben. Auch klar, denn schließlich ist Eragon ein Drachenreiter. A (Ansuz) steht für Weisheit und schöpferische Eingebung, und dass es unserem Helden daran nicht mangelt, hat er mannigfach unter Beweis gestellt. Und auch Gebo und Othala offenbaren ein paar Charaktereigenschaften, die wir von Eragon bereits kennen: Er ist treu und verlässlich und strebt danach, die Aufgabe zu vollenden, die ihm das Schicksal zugewiesen hat.

Zum eigenen Runennamen

 

Bedeutung der Runen

E

Ehwaz = Pferd

Bedeutung: Reiten, Vorankommen, Bewegung, Entwicklung, Fortschritt. Zusammenarbeit, Partnerschaft, Vertrauen, Treue, Loyalität.

R

Raido = Ritt, Reise

Bedeutung: Reiten, Bewegung, Voranschreiten, Entwicklung, Tanz. Bereitschaft zur Versöhnung, Aufgeschlossenheit, Fähigkeit, sich an Neues anzupassen und neue Wege zu beschreiten.

A

Ansuz = Name einer germ. Gottheit

Bedeutung: Inspiration, Weisheit, Wahrheit, schöpferische Eingebung, Geist, Begeisterung und Einsicht.

G

Gebo = Geschenk

Bedeutung: Freude, Frieden und Harmonie, Partnerschaft, Treue, Großzügigkeit, Loyalität, Freundschaft.

O

Othala = Die Natur

Bedeutung: Familie, Zugehörigkeitsgefühl, Gemeinschaft, Geborgenheit, Erfahrung, Tradition, Besitz, Erbe, Wohlstand, Sicherheit.

N

Naudhiz = Not

Bedeutung: Zwang, Not, Störung, Streit. Wille zur Überwindung von Problemen, Verantwortung, Erfindungsgabe, Leidensfähigkeit, Kraft, die aus dem Widerstand erwächst.